Scarborough Fair  




Are you going to Scarborough Fair

Parsley, sage, rosemary and thyme

Remember me to one who lives there

She once was a true love of mine.

Tell her to make me a cambric shirt

Parsley, sage, rosemary and thyme

Without any seem or fine needlework

And then she'll be a true love of mine.

Tell her to wash it yonder dry well

Parsley, sage, rosemary and thyme

Where water never sprung nor drop of rain fell

And then she'll be a true love of mine.

Tell her to dry it on yonder thorn

Parsley, sage, rosemary and thyme

Which never bore blossom since Adam was born

And then she'll be a true love of mine.

Oh, will you find me an acre of land

Parsley, sage, rosemary and thyme

Between the sea foam and the sea sand

Or never be a true love of mine.

Oh, will you plough it with a lamb's horn

Parsley, sage, rosemary and thyme

And sow it all over with one peppercorn

Or never be a true love of mine.

Oh will you reap it with a sickle of leather

Parsley, sage, rosemary and thyme

And tie it all up with a peacock's feather

Or never be a true love of mine.

And when you have done and finished your work

Parsley, sage, rosemary and thyme

Then come to me for your cambric shirt

And you shall be a true love of mine.



(Englisches Traditional)


Der Markt von Scarborough




Wenn du auf den Markt von Scarborough gehst

Petersilie, Salbei, Rosmarin und Thymian

Grüße eine, die dort wohnt, von mir

Einst war sie meine Liebste.

Sag ihr, sie soll mir ein Hemd aus Batist machen

Petersilie, Salbei, Rosmarin und Thymian

Es soll weder Saum noch Naht haben

Dann wird sie meine Liebste sein.

Sie soll es in jenem trockenen Brunnen waschen

Petersilie, Salbei, Rosmarin und Thymian

Wo Wasser nie entsprang oder jemals Regen fiel

Dann wird sie meine Liebste sein.

Sie soll es an jenem Dornenstrauche trocknen

Petersilie, Salbei, Rosmarin und Thymian

Der seit Adams Geburt niemals Blüten trug

Dann wird sie meine Liebste sein.

Ach, finde mir einen Morgen Land

Petersilie, Salbei, Rosmarin und Thymian

Zwischen Meeresgischt und Meeresstrand -

Oder sei niemals mein Liebster.

Ach, pflüge es mit dem Horn eines Lammes

Petersilie, Salbei, Rosmarin und Thymian

Und besäe es ganz mit einem einzigen Pfefferkorn

Oder sei niemals mein Liebster.

Ach, ernte es mit einer Sichel aus Leder

Petersilie, Salbei, Rosmarin und Thymian

Und binde alles zusammen mit einer Pfauenfeder

Oder sei niemals mein Liebster.

Und wenn du all deine Arbeit getan hast

Petersilie, Salbei, Rosmarin und Thymian

Dann komm zu mir und hol dir dein Hemd aus Batist

Dann sollst du mein Liebster sein.



(English traditional)

 

>> CD "Der Mond geht auf die Reise"





Einer meiner ewigen Favoriten. Paul Simon brachte das Lied 1965 von einem England-Trip mit nach Amerika. Gelernt hat er es wohl (wie viele andere) von Martin Carthy, der es irgendwo im Nebel der englischen Folk-Tradition erlauschte. Der Rest ist Musik- und Filmgeschichte. Da ich "Die Reifeprüfung" erst spät sah, konnte ich unbeeinflusst meine eigenen Assoziationen entfalten. Die haben sich allerdings gewandelt:

Es ist das Lied einer aussichtslosen Liebe, ein Duett voller Melancholie, vor allem aber
– und das hört man bei Simon & Garfunkel nicht Sarkasmus:

SEINE absurden Forderungen der ersten Liedhälfte beantwortet SIE, scheinbar Willens, mit ebenso unerfüllbaren Bedingungen.

Wer ist SIE, die auf dem Markt von Scarborough lebt? Eine Gewürzhändlerin?

War sie früher schon mal seine Liebste? Erinnert er sich daran, wie die Liebe endete?

Ich gestehe, daß ich bei den Aufnahme für meine
Schlaflieder-CD die 4. Strophe schlichtweg vergaß ... dafür hört man aber im Hintergrund den Regen auf Berlin fallen.




One of my eternal favourites. Paul Simon brought it to America from an England trip in 1965. He apparantly learnt it (like many others) from Martin Carthy, whose ears caught it somewhere in the mist of English folk tradition. The rest is music- and movie history. As I saw "The Graduate" very late, I was able to develop my own associations. They have changed over the years:

It is the song of a hopeless love, a duet full of melancholia and sarcasm, though sarcasm weighs heavier (which cannot be heard in Simon & Garfunkel's version): HIS absurd demands in the first half of the song are answered by HER, pretending good will, with likewise unrealizable conditions.

Who is SHE, living at Scarborough Fair? A spice trader?

Has she already "once" been his "true love"? Is he remembering how love came to end?

I admit that, when recording this song for my lullaby CD, I simply forgot the 4th stanza ... For that, in the background, you hear the rain falling on Berlin.



                                           




Home   Holger Who?   Live   News   Programme   Songs   Shop   Presse   Links   Flohmarkt   Kontakt